24. November 2017

Durchblick mit Zanders T 2000

Ein Offsetdruck auf Transparentpapier ist immer eine Herausforderung. Das Papier hat praktisch kein Saugvermögen. Neben der Verwendung von speziellen Druckfarben (oxidativ trocknende Farben, Folienfarben), sollte eine verlängerte Trocknungszeit eingerechnet werden. Auch die Weiterverarbeitung hat ihre Tücken: bei Papierstärken ab 150 g bricht das Papier gerne im Falz. Daher muss der Rücken oft mehrmals gerillt werden. Dennoch besticht dieses Papier absolut durch seinen subtilen Charme, der Transparenz. Die Möglichkeit den Untergrund, oder wie beim abgebildeten Falzflyer die nächste Seite, in die Gestaltung einzubeziehen eröffnet neue Sichtweisen.

Veranstaltungsflyer im Rahmen der Russischen Kulturtage 2017 (Freiburg) für Künstler des un-sound e.V.

Post Details

Kategorie

Allgemein Logokon

Tags

Author

Johanna Neuburger

Kommentieren

Neueste Kommentare