3. Juli 2017

Echter Büttenrand

Echt Bütten… bitte

Büttenpapier ist nicht nur eines der feinsten und exklusivsten Papiere, es erinnert uns auch an den handwerklichen Prozess des Papierschöpfens. Charakteristisch für das Papier ist der faserige Rand. Es ist ein Produkt das größte Handwerkskunst erfordert und steht für Tradition und Beständigkeit. Es gibt weltweit nur wenige Papierfabriken die noch echtes Büttenpapier schöpfen. In Deutschland sind es zwei Unternehmen. Mittlerweile wird das Büttenpapier zwar maschinell produziert, aber es wird ohne computergesteuerte Technik geschöpft und dies bedarf viel Handarbeit. Damit der echte Büttenrand beim Schöpfen entsteht, werden auf den Rundsiebzylindern per Hand Stege angebracht. Die Oberfläche des Papiers ist angenehm griffig, man möchte es einfach sofort anfassen.

Für dieses Zertifikat wurde neben dem hochwertigen Papier als Veredelung eine Heißfolien-Hochprägung angebracht. So bekommt die traditionelle Anmutung des Papiers  einen modernen Look. Hier verbindet sich Vergangenheit und Zukunft zu einer neuen Einheit – eben genau richtig für die Zertifikate dieser Schulung.

Zertifikat-1

Post Details

Kategorie

Logokon

Tags

, , , ,

Author

Johanna Neuburger

Kommentieren

Neueste Kommentare