loading

Material, Technik, Wissenswertes

Kurz und bündig werden im logokon, dem Lexikon von logografisch, verschiedene Gestaltungsmittel vorgestellt. Hier finden sich Erläuterungen zu besonderen Veredelungen, speziellen Materialeigenschaften und Herstellungstechniken sowie Hinweise auf wirkungsvolle Produktdetails. Alle Fachbegriffe werden anschaulich dargestellt durch Beispiele aus unserer Umsetzung.

7. Februar 2018

Pralinen bedruckt

Mit dieser süßen Werbung erreichen Sie garantiert viele Empfänger. Für das Café der Kunsthalle Göppingen hat Ludwig Heer köstliche Pralinen in Handarbeit hergestellt. Das gewisse Etwas ist dabei der Print in Fotoqualität auf der Praline. Hier ist mittlerweile sehr viel möglich: Egal ob Logos, Fotos oder Grafiken, der Druck mit essbarer Lebensmittelfarbe bleibt visuell und […]

18. Januar 2018

Leporellofalz

Der Leporellofalz gehört zur Sorte der Parallelfalze, allerdings muss er mehr als drei Blätter vorweisen. Die Blätter sind in wechselnder Richtung – zick-zack-artig – gefalzt. Und zwar so, dass jeder Falz in der entgegengesetzten Richtung wie der vorhergegangene gefaltet wird. Entstanden ist es nach dem Vorbild des chinesischen Faltbuches. Der Falz wird in vielen Bereichen […]

11. Dezember 2017

chronografisch

Ja, ist denn heut’ schon Weihnachten? Das lässt sich nicht immer so einfach beantworten. Aber bei der Frage nach der Uhrzeit können wir mit der chronografisch-Uhr aushelfen. Im Inneren tickt ein Quarzuhrwerk (wenn eine 1,5 Volt Mignon Batterie eingelegt wurde) und das Gehäuse aus silberfarbenem Karton hat die Form des logografisch-Logos (wenn es richtig zusammengesteckt wurde). […]

24. November 2017

Durchblick mit Zanders T 2000

Ein Offsetdruck auf Transparentpapier ist immer eine Herausforderung. Das Papier hat praktisch kein Saugvermögen. Neben der Verwendung von speziellen Druckfarben (oxidativ trocknende Farben, Folienfarben), sollte eine verlängerte Trocknungszeit eingerechnet werden. Auch die Weiterverarbeitung hat ihre Tücken: bei Papierstärken ab 150 g bricht das Papier gerne im Falz. Daher muss der Rücken oft mehrmals gerillt werden. […]

13. November 2017

Umschlagpapier von Favini

Fein gesponnen. Für das Cover der Publikation „Duchamp als Kurator“ hat sich logografisch ein ganz besonderes Material ausgesucht: Die einzigartige Oberfläche, eine fein gesponnene Faden-/ oder Netzstruktur, kombiniert mit dem warmen Goldton ist einfach ein Hingucker. In der Hand schmeichelt das Papier, man möchte es anfassen und nicht mehr hergeben. Genau passend – dachten wir uns […]

20. Juli 2017

Briefbogen mit bedruckter Rückseite

Auch ein Rücken kann entzücken… Der Briefbogen: Die am häufigsten eingesetzte Drucksache in Unternehmen. Er ist Kontaktbringer zu Kunden, Behörden aber auch der oder dem Liebsten. Zeichen von Individualität und Schaffer von Wiedererkennungswert mit persönlichem Charakter… Bereits im 18. Jahrhundert konnte er seinen ersten Höhepunkt feiern. Etwas später, wahrscheinlich mit der Erfindung des Briefkuverts, wurde der Briefbogen […]

3. Juli 2017

Echter Büttenrand

Echt Bütten… bitte Büttenpapier ist nicht nur eines der feinsten und exklusivsten Papiere, es erinnert uns auch an den handwerklichen Prozess des Papierschöpfens. Charakteristisch für das Papier ist der faserige Rand. Es ist ein Produkt das größte Handwerkskunst erfordert und steht für Tradition und Beständigkeit. Es gibt weltweit nur wenige Papierfabriken die noch echtes Büttenpapier schöpfen. In Deutschland sind es […]

26. Juni 2017

Lanyards

Gut verbandelt! Lanyards aus Softpolyester sind super angenehm zum Tragen, da das Material nicht kratzt und sehr weich ist. Außerdem bietet sich durch das Material die Möglichkeit einer vollflächigen Bedruckung im Sublimationsdruck. Das bietet bei der Gestaltung und der Farbauswahl nicht nur viel mehr Raum für Ideen, sondern auch eine höhere Wiedererkennung für Ihr Unternehmen. Mit einer großen […]

25. Januar 2017

Aquarellkarton als Umschlag

Für diesen Ausstellungskatalog hat logografisch als Umschlagskarton den Aquarellkarton DaCapo von Schoellershammer verwendet. Der Karton wurde einfarbig Schwarz bedruckt und anschließend von dem Künstler Christian Günther, Waldenbuch (artwalden) mit Aquarellfarbe weiterbearbeitet. Jeder Katalog ist ein Unikat. Die kräftigen Farben stehen wunderschön auf dem cremefarbenen Karton und der Farbauftrag ist haptisch spür- und sichtbar.

16. Dezember 2016

Pappwatch

Wer hat an der Uhr gedreht?  Hier ein Tipp für alle die mit der Zeit gehen wollen: Die individuell personalisierte Pappwatch aus Tyvek von „I LIKE PAPER“. Bei Tyvek handelt es sich um extrem festes Polyethylen-Faservlies. Es verhält sich von seiner Verformbarkeit etwa wie Papier, ist dabei aber reißfest und waschbar. Tyvek wird oft als […]

9. Dezember 2016

Weißdruck

Schluss mit der Schwarzmalerei! Hier haben Sie es schwarz auf weiß*: Es geht aber auch umgekehrt! Warum also nicht einfach mal invertieren und mit Weiß auf einen schwarzen Untergrund drucken. Weiß ist (wie Schwarz und Grau) eine unbunte Farbe. Sie steht für Unschuld, Reinheit und Unendlichkeit. Weiß ist die Farbe von Eis und Schnee. Weißer […]

13. November 2016

Geschenkpapier

Da kann man einpacken: Eine schöne(re) Bescherung Die Tradition, sich an Weihnachten zu beschenken, geht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Die Geschenke sollen eine Erinnerung an die Gaben sein, welche die Heiligen Drei Könige zur Geburt Jesu an die Krippe gebracht haben. Doch bei der Suche nach einem besonders einfallsreichen Geschenk kann man eigentlich nur scheitern. Während […]

15. September 2016

Pixel um Pixel: QR-Codes

Für die Logistik in der Automobilproduktion entwickelt, finden sich QR-Codes mittlerweile in vielen verschiedenen Anwendungen wieder. In der Werbung dienen sie als zusätzliche Informationsmöglichkeit (Verlinkung zu Websites, Gewinnspielen, Produktionsvideos oder als mobile Visitenkarte). Viele Mobiltelefone mit eingebauter Kamera können QR-Codes einscannen (einlesen), um die Informationen abzurufen > Mobile-Tagging. Der Vorteil ist, das hierbei das Abtippen […]

22. Juli 2016

Offene Fadenbindung

Auch ein Rücken kann entzücken. Der Jahreskatalog „Stefan Strumbel – Das kalte Herz“ für den Kunstverein Göppingen hat viele Besonderheiten aufzuweisen: Auf den ersten Blick erkennbar ist die offene Fadenbindung am Buchrücken. Hier wurde auf das übliche verhüllen der Rückenbindung durch das Cover bewußt verzichtet. Der verwendete schwarze Faden hebt sich deutlich von den weißen Papierbögen […]

15. Juni 2016

Lederoptik

Touch me! „Man schaut nicht mit den Händen.“ – Doch, bei diesem besonderen Einbandpapier ist das explizit erlaubt. Bekanntlich wollen alle Sinne bedient werden und so sieht dieses Papier nicht nur schön aus, sondern fühlt sich auch toll an. Die Papierstruktur hat die Optik und auch Haptik von Leder. Für den Künstlerkatalog von Irmela Maier „Affentheater“ hat […]

3. Mai 2016

Laserapfel

An apple a day… Lasern kann man nahezu jedes Material – warum nicht auch einen Apfel. Gerade für Messen ist die gesunde Erfrischung eine willkommene Abwechslung. Die Lasertechnik ist mittlerweile so gut entwickelt, dass auch sehr filigrane Motive möglich sind. Die Schale wird nicht verletzt. Die Farbstoffe in der Schale werden ohne Berührung ausgeblichen. Die Haltbarkeit wird nicht beeinträchtigt. […]

14. April 2016

Prägedruck

Mit Nachdruck Bei einem Prägedruck wirkt die Prägedruckform durch starken Druck auf das Material ein. Die Veredelung ist mit und ohne Farbe möglich. Eine Erweiterung ist die Prägung mit Folien. Hier gibt es eine breite Auswahl an Prägefolienarten: z.B. Metallische Folien, Holographische Prägefolien, Folien mit Perlmuttefekt, um nur wenige zu nennen. Die Wirkung von Prägedruck-Produkten ist groß, weil […]

5. April 2016

Visitenkarten 7 x 2,8 cm

Klein, aber oho! Diese Mini-Visitenkarten haben es in sich: Nämlich einen farbigen Kern und 4 Lagen komprimiertes Papier. Das macht die Mini-Visitenkarte um einiges dicker als den Klassiker. Man muss sie einfach lieb haben. logografisch berät gerne in puncto Gestaltung.

18. März 2016

Farbschnitt

Voll auf die Kante Der Farbschnitt bezeichnet den Farbauftrag an den Beschnittkanten einer Drucksache. Zumeist wird der Farbschnitt bei Büchern eingesetzt. Ob an der Kopfseite oder an allen drei Schnittkanten des Buchblocks – alles ist möglich.    

2. März 2016

Farbiger Faden

Kleiner Farbblitzer Warum nicht mal ein kleiner Farbtupfer? Neben dem weißen Klassiker bei der Fadenheftung einer Broschüre oder eines Buches, geht es auch bunt. Ein schöner, subtiler Effekt, der das Druckprodukt aufwertet.

28. Januar 2016

Popup Weihnachtskarten

Auf die Plätze, fertig, pop … Weihnachten 2015 haben logografisch-Kunden und -Freunde diese Popup-Karte als Weihnachtssendung bekommen. Beim Aufklappen der Karte wird der Beschenkte mit verschiedenen winter-weihnachtlichen „Aufstehmotiven“ überrascht, die sich von 2-dimensionalen Elementen zu Objekten in der dritten Dimension verwandeln.