15. September 2016

Pixel um Pixel: QR-Codes

Für die Logistik in der Automobilproduktion entwickelt, finden sich QR-Codes mittlerweile in vielen verschiedenen Anwendungen wieder. In der Werbung dienen sie als zusätzliche Informationsmöglichkeit (Verlinkung zu Websites, Gewinnspielen, Produktionsvideos oder als mobile Visitenkarte). Viele Mobiltelefone mit eingebauter Kamera können QR-Codes einscannen (einlesen), um die Informationen abzurufen > Mobile-Tagging. Der Vorteil ist, das hierbei das Abtippen des Textes wegfällt. Die automatische Fehlerkorrektur macht dieses Verfahren sehr robust.

Die Stadtkomponisten Astrid & Ephraim Wegner haben für ihr Projekt „Feldstudie Göppingen – eine akustische Kartographie in 4 Teilen“ 57 QR-Code-Tafeln in der Stadt installiert, über die der Stadtspaziergänger die akustischen Eindrücke des Ortes abrufen kann. Das Projekt wurde im Rahmen des vom Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e.V. initiierten und von der Baden-Württemberg Stiftung geförderten Projektes „Spurensuche“ mit der Kunsthalle Göppingen umgesetzt.

qr-codes-wegner

QR-Code-Tafeln für das Projekt „Feldstudie Göppingen – eine akustische Kartographie in 4 Teilen“, Göppingen 2016 von Astrid & Ephraim Wegner

Post Details

Kategorie

Logokon

Tags

, , ,

Author

Johanna Neuburger

Kommentieren

Neueste Kommentare