25. Februar 2019

Tag der Schachtelsätze

Der klassische Schachtelsatz bereitet vor allem dem Schreiber eine diebische Freude, der, ganz stolz auf sein grammatikalisches Können, dabei allerdings übersieht, dass er erstens seinen Lesern damit kein Vergnügen bereitet, da sie am Ende eines solchen Satzes bereits den Anfang vergessen haben, und dass es zweitens auch eine Kunst ist komplexe Inhalte mit wenigen Worten zu vermitteln.

Post Details

Kategorie

52 Gründe

Tags

Author

Johanna Neuburger

Kommentieren

Neueste Kommentare